Adios Uvita, Buenas Samara!

Als ich samara das letzte mal gesehen hab plante ich meine rueckkehr nach meinem 3 woechigen aufenthalt in nicaragua. Ich habe mittlerweile gelernt dass es sich nicht lohnt unterwegs auf reisen plaene zu machen, da die sich sowieso aendern. Ich kam also nach mehr als 2 monaten zurueck.

es war sehr schwehr fuer mich uvita und alle meine freunde dort “langfristig” zu verlassen. Im flutterby lernte ich vor meiner abreise wie man traumfaenger macht. Es haengt also nun ein ueberbleibsel von mir immernoch dort herum.

Irgendwie hat sich hier so viel veraendert und doch ist es immernoch das samara das ich kenne. Ich selbst merke auch wie ich mich in den letzten zwei monaten veraendert habe. Statt wieder bei meiner gastmutter einzuziehen checkte ich im hostel mariposas ein um neue leute kennenzulernen, jedoch passte ich dort nicht so hinein und zuegelte nach einer woche ins neu eroeffnete camp supertramp. Hier fuehle ich mich wie zuhause. Es bleibt hier ausser mir noch jemand anders, Claudia aus holland. Wir haben heute zum zweiten mal yoga zusammen gemacht. ich bin froh dass ich jemand habe der mich zu yoga bei 30 grad motivieren kann. Jenny begruesste mich mit einem “oh, gordita!”, ich mache momentan also eine reis-und-brot-pause, was sich als sehr schwierig erwies da meine amigos hier im hostel, wie in matapalo, staendig am kochen sind.

gestern war ich mit meinen tico freunden in barrigones und hatte ein dilemma ob ich ein surfboard mitnehmen soll und vielleicht nicht surfen kann weils zu gross ist oder meine kamera und dann sehen dass die wellen perfekt fuer mich waeren.  zum glueck entschied ich mich fuer die kamera, die wellen waren bis 7ft gross und ich hatte schon lange nicht mehr so viele fotos gemacht. die jungs wollten auch ein paar surferfotos, ich werde beim naechsten mal ein paar hochladen. 

Was gibts noch… ich gehe jeden tag surfen, zeichne viel, bastel irgendwas, trinke eiskaffee und geniesse meine letzte woche in samara. Danach gehts evt. weiter nach avellanas oder monteverde, mal schauen was mein bauchgefuehl meint. 

31/8/2014 . 1 Anmerkung . Reblog
samara costa rica fernweh
barrigona - definitiv eines der schönsten strände die ich bisher gesehen habe

barrigona - definitiv eines der schönsten strände die ich bisher gesehen habe

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
barrigona samara costa rica fernweh
barrigona

barrigona

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
barrigona samara costa rica fernweh
barrigona

barrigona

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
barrigona samara costa rica fernweh
barrigona

barrigona

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
barrigona samara costa rica fernweh
auf dem weg zu barrigona mit den ticos

auf dem weg zu barrigona mit den ticos

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
samara gesichter costa rica fernweh
jianner

jianner

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
samara gesichter costa rica fernweh
Luis und seine ukulele

Luis und seine ukulele

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
camp supertramp samara costa rica fernweh
der hauskater, jackpot

der hauskater, jackpot

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
camp supertramp samara costa rica fernweh

das neue hostel camp supertramp in samara

31/8/2014 . 1 Anmerkung . Reblog
samara costa rica camp supertramp fernweh
ein weiterer traumfänger

ein weiterer traumfänger

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
samara costa rica fernweh

31/8/2014 . 1 Anmerkung . Reblog
sketchbook costa rica fernweh
wieder nach 2 monaten in samara an einen meiner lieblingsplätze.

wieder nach 2 monaten in samara an einen meiner lieblingsplätze.

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
samara organics samara costa rica fernweh

Mein erster Traumfänger, hängt jetzt im flutterby

31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
uvita flutterby hostel costa rica fernweh
31/8/2014 . 0 Anmerkungen . Reblog
flora uvita costa rica fernweh